Judaica-Museum Schenklengsfeld als Lernort

Geschichtsunterricht kann vor der Haustür beginnen: Zum Thema "Jüdisches Leben in Schenklengsfeld" kommen jährlich mehrere Schulklassen aus der Region in das Judaica-Museum Schenklengsfeld zum Projektunterricht. Vor allem die ausgestellten Exponate zum Alltags- und Religionsleben verdeutlichen anschaulich die im Unterricht zuvor behandelten Themen zur jüdischen Geschichte. Die nachfolgenden Fotos zeigen Schülerinnen und Schüler aus den Gesamtschulen Eiterfeld und Schenklengsfeld.

Bilder vom Unterricht