Veranstaltungen

Judaica-Museum Schenklengsfeld als Lernort

Geschichtsunterricht kann vor der Haustür beginnen: Zum Thema "Jüdisches Leben in Schenklengsfeld" kommen jährlich mehrere Schulklassen aus der Region in das Judaica-Museum Schenklengsfeld zum Projektunterricht. Vor allem die ausgestellten Exponate zum Alltags- und Religionsleben verdeutlichen anschaulich die im Unterricht zuvor behandelten Themen zur jüdischen Geschichte. Die nachfolgenden Fotos zeigen Schülerinnen und Schüler aus den Gesamtschulen Eiterfeld und Schenklengsfeld.

Festveranstaltung am 22. Mai 2016

15 Jahre JudaicaMuseum und 22 Jahre Förderkreis Jüdisches Lehrerhaus Schenklengsfeld e.V.